Sie sind hier:
  • Startseite

Aktuelles

Kampagne der Bremer Umweltpartnerschaft zum UN-Dekade-Projekt ausgezeichnet


Dr. Kilian Delbrück, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, beglückwünscht stellvertretend für die Bremer Umweltpartnerschaft Postniederlassungsleiter Andreas Trzaska, Umweltsenator Dr. Joachim Lohse und Martin Rode, Landesgeschäftsführer BUND Bremen (v.l.n.r.), zur Unternehmens-Kampagne „Orte der biologischen Vielfalt“ und zeichnet diese zum UN-Dekade-Projekt aus.

16.10.2014 - Das Unternehmensnetzwerk 'partnerschaft umwelt unternehmen' des Landes Bremen erhält für seine Kampagne "Orte der biologischen Vielfalt" die Auszeichnung zum offiziellen UN-Dekade-Projekt. Die in 2012 gestartete Initiative für mehr Raum für Flora und Fauna auf Firmengeländen in Bremen und Bremerhaven deckt sich mit dem Ziel der Vereinten Nationen, den weltweiten Rückgang der biologischen Vielfalt aufzuhalten. MEHR

Baumspende im Rahmen der Bremer Integrationswoche


Kinder aller Schulklassen hatten sich um die Linde versammelt, um bei der Baumspende mit dabei zu sein. Foto: UBBremen

15.10.2014 - Unter dem Motto "Muslime schlagen Wurzeln - Ein Friedensprojekt" haben die Islamische Religionsgemeinschaft Schura Bremen e.V. und die Al-Mustafa-Gemeinschaft e.V. heute (15. Oktober 2014) auf dem Schulgelände der Schule am Pulverberg einen Baum gespendet - Mitarbeiter vom Umweltbetrieb Bremen pflanzten die junge Linde ein. MEHR

Das städtebauliche Grundkonzept der Gartenstadt Werdersee


Während der Städtebauwerkstatt werden Modell vorgestellt. Quelle.BPW

15.10.2014 - Ausstellung zeigt ab Montag, dem 20. Oktober Modelle und Zeichnungen. Zur Entwicklung des neuen Wohnquartiers Gartenstadt Werdersee wurden im Rahmen einer Städtebauwerkstatt vier renommierte Planungsteams aus Architekten, Städtebauern und Landschaftsarchitekten mit der Konzeption eines städtebaulichen Leitbildes für die ehemalige Friedhofserweiterungs- fläche im Bremer Süden beauftragt. Im Ergebnis wurde ein Konzept als Grundlage für die Erarbeitung des Bebauungsplans ausgewählt. MEHR

Senat beschließt Gesetzentwurf zur Änderung des Friedhofs- und Bestattungswesens


Senator für Umwelt, Bau und Verkehr

14.10.2014 - Der Bremer Senat hat heute (14.10.2014) dem Gesetzentwurf zur Änderung des Friedhofs- und Bestattungswesens zugestimmt. Dieser sieht vor, dass künftig die Asche Verstorbener auch auf privaten Grundstücken oder gesondert ausgewiesenen öffentlichen Flächen ausgebracht werden darf. Grundlage dafür soll eine schriftliche Verfügung der verstorbenen Person zu Lebzeiten sein, aus der hervorgeht, an welchem Ort das Ausstreuen der Asche gewünscht wird. MEHR

Baudeputation bewilligt Entwicklung der Gartenstadt Werdersee


Gartenstadt Werdersee: Diese Fläche wird städtebaulich entwickelt. Quelle: GeoInformation Bremen

09.10.2014 - Die Bremer Baudeputation hat heute (09.10.2014) einstimmig die Mittel zur Entwicklung der sogenannten Gartenstadt Werdersee bewilligt. Auf dem Gelände neben dem Friedhof Huckelriede sollen 550 Wohnungen entstehen. Dazu Bausenator Joachim Lohse: „Das Votum ist ein starkes Bekenntnis der Deputierten, dort zu bauen, und zugleich eine Bestätigung der Verabredungen mit dem Bündnis für Wohnen.“ MEHR

Wohnraumförderungsprogramm erfolgreich umgesetzt


Senator für Umwelt, Bau und Verkehr

09.10.2014 - Insgesamt 698 Wohnungen sind in Bremen im Rahmen des Doppel-Wohnraumförderungsprogramms angemeldet worden. "Das ist ein voller Erfolg", so Bausenator Joachim Lohse, dessen Verwaltung die Zahlen heute (09.10.2014) der Baudeputation präsentierte. Das Programm mit einem Darlehensvolumen von 39,2 Millionen Euro soll dafür sorgen, in Bremen über Sozialmieten bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. MEHR

Neue Straßenbahn-Querverbindung Ost wird vorgestellt


Mit dieser Querverbindung Ost werden die Stadteile Osterholz und Vahr direkt mit der Östlichen Vorstadt und der Innenstadt verbunden.

06.10.2014 - Die Stadtgemeinde Bremen plant, eine Querverbindung zwischen den Straßenbahnlinien 2 und 10 ab dem Knotenpunkt 'Bei den drei Pfählen / Bennigsenstraße' über Bennigsenstraße, Stresemannstraße und Steubenstraße bis zur Straßenbahnlinie 1 am Knotenpunkt 'Steubenstraße / Julius-Brecht-Allee' zu realisieren. Bürgerinformationstermin am 7. Oktober. MEHR

Baustaatsrat Golasowski zum Expertengespräch auf der Expo Real in München


v.l.n.r.: Kathrin Möller, Iris Reuther, Wolfgang Golasowski, Joachim Linnemann

06.10.2014 - Am heutigen Montag (6. Oktober 2014) nahm der Bremer Baustaatsrat Wolfgang Golasowski an einem Expertengespräch auf der Immobilienfachmesse "Expo Real" in München teil. Die "Expo Real" ist Europas größte Fachmesse für Immobilien und Investitionen. Staatsrat Golasowski nahm die Messe zum Anlass, um in einem Fachgespräch über Fragen der Innenentwicklung und dabei zu beachtende städtebauliche Qualitätsansprüche zu diskutieren... MEHR

Mehr Geld für den Schienenpersonennahverkehr - Bremen kann mit einer Steigerung von rund 20 Prozent rechnen


02.10.2014 - Die Verkehrsminister und -senatoren der Bundesländer haben sich gestern und heute in Kiel zu ihrer regelmäßigen Konferenz getroffen. Ein wesentliches Thema dabei war die Zukunft der Regionalisierungsmittel. Diese sind entscheidend für die bisherige und zukünftige Finanzierung des Schienenpersonennahverkehrs. MEHR

Ältere Meldungen des Ressorts