Sie sind hier:

Grünzug Mittlere Quartiersachse

Ausgangslage / Problemstellung

Zwischen dem Kleingartengebiet im Süden und dem Werdersee im Norden erstreckt sich eine Fuß- und Radwegeverbindung, die in einen schmalen Grünkorridor eingebettet ist. Über gesicherte Übergänge an den Straßen Kornstraße und Buntentorsteinweg durchzieht sie kleinere öffentliche Grünflächen. Fuß- / Radwege schließen von Osten und Westen an sie an und bilden dadurch ein vom Autoverkehr unbelastetes Wegenetz innerhalb des Sanierungsgebietes.

Luftbildaufnahme (Ausschnitt), Juni 2010; Foto: Studio B, Bremen, jpg, 111.2 KB
Lage des Grünzuges innerhalb des Gebietes (Foto: Studio B, Bremen)

Die im Quartierserneuerungskonzept als "Mittlere Quartiersachse" bezeichnete Verbindung weist jedoch zum Teil erhebliche Mängel an den Wegen, an der Ausstattung und im Vegetationsbestand auf. Daher ist ihre Aufwertung, insbesondere im Zusammenhang mit den an ihr liegenden Entwicklungsbereichen "Bildung und Bewegung" (Wilhelm-Kaisen-Schule, Bezirkssportanlage Süd) und "Freizeit" (Werderseeufer) dringend geboten.

Projektbeschreibung

Die "Mittlere Quartiersachse" ist Teil eines zu schließenden Rundweges, der von der Roland-Klinik über den Niedersachsendamm – Huckelrieder Park – die Wohnstraßen des Valckenburgh-Quartiers – Wilhelm-Kaisen-Schule – Bezirkssportanlage bis zum Werdersee führt. Die Behebung der oben genannten Missstände ist daher dringend geboten und wird in einer den Vegetationsbestand berücksichtigenden Weise erfolgen: Erneuerung der Wege, der Möblierung und der Beleuchtung sowie grünordnerische Erhaltungsmaßnahmen und Neupflanzungen sollen zu mehr Transparenz in der Anlage und damit zu einem höheren Sicherheitsgefühl beitragen.

Zielstellung, erwartete Wirkungen der Maßnahme

Eine attraktive und direkte Anbindung der südlichen Quartiere an den Werdersee sowie die Einbindung in das Wegenetz des Gebietes verknüpfen für Fußgänger und Radfahrer die wichtigsten Nutzungsbereiche Huckelriedes.

Akteure

Akteure
Aufgabe Beteiligte
Vorentwurf, Freianlagen Büro Deeken
Entwurf/Planung, Freianlagen Umweltbetrieb Bremen
Fachliche Begleitung SUBV, Referat Grünordnung
Projektkoordinierung SUBV, Referat Stadtumbau

Beteiligung

Beteiligung
Beteiligungsart Datum
Fachausschuss des Beirates Neustadt, Vorentwurf 04. Dez 2014
Bürgerspaziergang 29. April 2014
Fachausschuss des Beirates Neustadt, Entwurf 08. Sep 2015

Gesamtkosten

Gesamtkosten
Kostenart Betrag in EUR
Baukosten (Berechnung) 865.000,-
Baunebenkosten 175.000,-
Gesamtkosten 1.040.000,-

Finanzierung und Förderung

Finanzierung
Finanzierungsart Betrag in EUR
Städtebauförderungsmittel Stadtumbau West 1.040.000,-
Sonstige -----

Umsetzungszeitraum

Umsetzungszeitraum
Projektphase Datum
Deputationsbeschluss 05. März 2015
Baubeginn Anfang 2016
Fertigstellung Anfang 2017

Weiteres Vorgehen

  1. Ausschreibung und Vergabe der Bauleistungen
  2. Baubeginn

Weiterführende Informationen

  • Maßnahme wird im Zusammenhang mit der äußeren Grundstückserschließung für den Zeltstandort der Circusschule JOKES umgesetzt.
  • Planungen zur Sanierung / Gestaltung des Bereiches Valckenburghstraße / W.-Kaisen-Schule (Lehrerparkplatz) im Prozess.

Bezug zu weiteren Einzelmaßnahmen