Sie sind hier:

Der Sodenmattpark in Huchting ist fertig saniert

Parkeröffnung Sondenmatt in Bremen-Huchting, jpg, 61.3 KB

Für die Huchtinger Bürgerinnen und Bürger ist der Park um den Sodenmattsee zusammen mit dem Grünzentrum Huchting die „Grüne Mitte Huchtings“. Während das Grünzentrum Huchting erst im neuen Jahrtausend angelegt worden war, entstand der Park um den Sodenmattsee durch die Sandentnahme aus dem heutigen Badesee in den 1960-ziger Jahren. Von anfänglich einfachen Wanderwegen wurde er stetig weiterentwickelt.
Am Freitag, den 28. September 2018 ist die feierliche Übergabe durch Staatsrat Ronny Meyer erfolgt.

Im Jahr 2016 entschied sich die Grünordnung der Umweltbehörde in einem gemeinschaftlichen Projekt mit der Städtebauförderung, den Sodenmattpark zu sanieren. An diesem Projekt wird deutlich, wie wichtig die Städtebauförderung für einzelne Stadtteile ist, denn aus den Investitionsmitteln der Grünordnung allein lassen sich solch große Grünanlagensanierungen nicht bewältigen.

Durch die Freiraumplanung und bauliche Umsetzung des Umweltbetriebs Bremen wurde der in die Jahre gekommene „Park am Sodenmattsee“ aus dem Tiefschlaf erweckt. Die stark eingewachsenen Uferbereiche wurden zugunsten der Erlebbarkeit des Sees zurückgenommen und großzügige „Landschaftsfenster“ mit Seeblick geschaffen. Eine Vollsanierung der Anlagen mit einer Grunderneuerung der Wege, die Herstellung neuer Sitzplätze am Wasser und der Inszenierung eines Aussichtshügels mit einem weiten Blick über die gesamte Grünanlage mit abwechslungsreicher Bepflanzung hat zu einem völlig neuen Ortserlebnis geführt. Durch den Einbau einer wegebegleitenden Beleuchtung können die Nutzerinnen und Nutzer nun auch in der dunklen Jahreszeit die angrenzenden Einrichtungen sicher erreichen.

Der Sodenmattpark wurde im Auftrag des Senators für Umwelt, Bau und Verkehr, mit Mitteln der Städtebauförderung aus den Bund-Länder Programmen „Stadtumbau West“ sowie aus Mitteln des Sondervermögens für Infrastruktur – Verkehr und des Stadtteilbudgets Huchting finanziert.