Sie sind hier:

Abfallüberwachung

Die Nachweisverordnung und die Vollzugshilfe M 27 der Länderarbeitsgemeinschaft Abfall sehen für Abfallerzeuger die Möglichkeit vor, mit der Wahrnehmung ihrer Nachweispflichten einen Dritten zu bevollmächtigen. Ziel dieser Information ist es, die Möglichkeiten und Grenzen von Bevollmächtigungen klarzustellen. Hier finden Sie weitere Informationen (pdf, 35.5 KB).

Zum 1. Juni 2012 ist das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) in Kraft getreten. Es löst das bisher geltende Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz (KrW-/AbfG) ab. Neu geordnet im KrWG sind unter anderem die Pflichten von Sammlern, Beförderern, Händlern und Maklern von Abfällen. Hier können Sie eine Tätigkeit als Sammlern, Beförderern, Händlern und Maklern von Abfällen anzeigen. Desweiteren können Sie hier einen Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis für Sammler, Beförderer, Händler und Makler von gefährlichen Abfällen stellen.

Hier finden Sie Informationen zur Einstufung von Abfällen im Land Bremen.

Aus aktuellem Anlass haben wir Hinweise zur Entsorgung HBCD-haltiger Dämmmaterialien (pdf, 188 KB) erstellt. Sie finden Informationen zu:

1. Auswirkungen des Stoffs HBCD auf die Gesundheit

2. Rechtsgrundlage mit Hinweisen zur getrennten Sammlung und Beförderung,
Vermischungsverbot sowie den Nachweis- und Registerpflichten

3. Einstufung der auf den Baustellen bzw. an der Anfallstelle angefallenen Abfälle

4. Entsorgungsmöglichkeiten im Land Bremen

5. Weiterführende Information

Für Verpackungs- und Stauholz aus massivem Nadel- oder Laubholz bestehen nach § 1 a der Pflan-zenbeschauverordnung Meldeverpflichtungenan die Pflanzengesundheitskontrolle bei
Schädlingsbefall oder -verdacht und bei fehlenden Kennzeichnungen am Holz.
Darüber hinaus unterliegt Holz, das Abfall ist, den Anforderungen der Altholzverordnung und ist ent-sprechend den Vorgaben der Altholzverordnung zu verwerten oder zu beseitigen. Nach den Begriffsbestimmungen der Altholzverordnung handelt es sich bei Verpackungs- und Stauholz, das als solches nicht mehr genutzt wird, um „Gebrauchtholz“. Als Gebrauchtholz definiert werden gebrauchte Erzeugnisse aus Massivholz, Holzwerkstoffen oder aus Verbundstoffen mit überwiegendem Holzanteil(mehr als 50 Masseprozent).

Die Pflanzengesundheitskontrolle und die Abfallbehörden des Landes Bremen haben ein gemeinsames Merkblatt „Altholz – Abfallholz“ (pdf, 213.6 KB) herausgegeben. Darin finden Sie Informationen zu den Entsorgungsmöglichkeiten, Meldepflichten, zu Kennzeichung, Umgang und Lagerung von Verpackungs- und Stauholz.

Ihr Auto muss entsorgt werden? Was ist zu beachten? Wo kann man es ordnungsgemäß entsorgen? Hier finden Sie weiterführende Informationen.

Informationen zur Überwachung von Industrieanlagen finden Sie hier: Überwachung von Industrieanlagen

Kontaktdaten der im Bereich Abfallüberwachung, Abfallverbringung.
Abfallüberwachung in der Stadtgemeinde Bremen und im Bereich des stadtbremischen Überseehafengebietes und Überwachung der grenzüberschreitenden Abfallverbringung im Land Bremen

Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr
Contrescarpe 72
28195 Bremen

Leitung
Ramona Hein
Tel: +49 (0) 421 361 9434
Fax: +49 (0) 421 361 9515
ramona.hein@umwelt.bremen.de

Zuständigkeiten Abfallüberwachung, Industrie, Gewerbe, Abfallentsorgungsanlagen
Stadtgemeinde Bremen für die Postleitzahlengebiete: 28197, 28199,28201, 28259, 28277, 28279
Gerd Dorenkamp
Tel: +49 (0) 421 361 59352
Fax: +49 (0) 421 361 9515
gerd.dorenkamp@umwelt.bremen.de

Stadtgemeinde Bremen für die Postleitzahlengebiete: 28209, 28211, 28213, 28217, 28219, 28307, 28325, 28327, 28355, 28357, 28359
Bernd Pigors
Tel: +49 (0) 421 361 16061
Fax: +49 (0) 421 361 9515
bernd.pigors@umwelt.bremen.de

Stadtgemeinde Bremen für die Postleitzahlengebiete: 28237, 28239, 28717, 28719, 28755, 28757, 28759, 28777, 28779
Andreas Wege
Tel: +49 (0) 421 361 9330
Fax: +49 (0) 421 361 9515
andreas.wege@umwelt.bremen.de

Stadtgemeinde Bremen für die Postleitzahlengebiete: 28195, 28203, 28205, 28207, 28215, 28309, 28329
Ming Zhang
Tel: +49 (0) 421 361 59354
Fax: +49 (0) 421 361 9515
ming.zhang@umwelt.bremen.de

Stadtbremisches Überseehafengebiet in Bremerhaven:
Claudia Watermann
Bussestraße 27-29, 27570 Bremerhaven
Tel: +49 (0) 471 596 13147
Fax: +49 (0) 471 596 13147
claudia.watermann@umwelt.bremen.de

Abfallüberwachung, Gewerbe, Altfahrzeugverwertung:
Stadtgemeinde Bremen für die Postleitzahlengebiete: 28203, 28205, 28207, 28209, 28211, 28213, 28219, 28307, 28309, 28325, 28327, 28329, 28355, 28357, 28359
Anja Nickel
Tel: +49 (0) 421 361 59382
Fax: +49 (0) 421 361 9515
anja.nickel@umwelt.bremen.de

Stadtgemeinde Bremen für die Postleitzahlengebiete: 28195, 28215, 28217, 28237, 28239, 28717, 28719, 28755, 28757, 28759, 28777, 28779

N.N.

Stadtgemeinde Bremen für die Postleitzahlengebiete: 28197, 28199, 28201, 28259, 28277, 28279

N.N.

Grenzüberschreitende Abfallverbringung:

Fax: +49 (0) 421 361 9515
abfallverbringung@umwelt.bremen.de
Silvia Dehmel
Tel: +49 (0) 421 361 59353

Sabine Meyer
Tel: +49 (0) 421 361 4585

Anzeigen nach §53 KrWG und Erlaubnisse nach §54 KrWG, Batteriegesetz

Frau Marion Michaelis
Tel: +49 (0) 421 361 9511
Fax: +49 (0) 421 361 9515
marion.michaelis@umwelt.bremen.de

Abfallüberwachungssystem ASYS

Andre Rischke
Tel: +49 (0) 421 361 9202
Fax: +49 (0) 421 361 9515
andre.rischke@umwelt.bremen.de

Ordnungswidrigkeiten nach dem KrWG und untergesetzliches Regelwerk

Britta Spalthoff
Tel: +49 (0) 421 361 59188
Fax: +49 (0) 421 361 9515
britta.spalthoff@umwelt.bremen.de

Sabine Zwiebler
Tel: +49 (0) 421 361 89299
Fax: +49 (0) 421 361 9515
sabine.zwiebler@umwelt.bremen.de