Sie sind hier:

PRTR - Nationales Schadstofffreisetzungs- und -verbringungskataster

Information über die Berichtspflicht

Die Verordnung (EG) Nr. 166/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. Januar 2006 über die Schaffung eines Europäischen Schadstofffreisetzungs- und -verbringungsregisters und zur Änderung der Richtlinien 91/689/EWG und 96/61/EG des Rates regelt die Schaffung und Funktionsweise eines entsprechenden Registers.

Im Jahr 2007 erfolgte die Umsetzung der Verordnung (EG) Nr. 166/2006 in nationales Recht durch das Gesetz zur Ausführung des Protokolls über Schadstofffreisetzungs- und -verbringungsregister vom 21.Mai 2003 sowie zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 166/2006 vom 6. Juni 2007 (SchadRegProtAG).

Die Betreiber von Betriebseinrichtungen, in denen eine oder mehrere der in Anhang I der Verordnung beschriebenen Tätigkeiten durchgeführt werden und in denen die in Anhang I festgelegten Kapazitätsschwellenwerte überschritten werden, teilen ihren zuständigen Behörden jährlich die entsprechenden Stoffe und Stoffmengen mit, sofern sie die im Anhang II aufgeführten Mengenschwellen überschreiten.
Der Termin für die Abgabe der nächsten Berichterstattung für das Berichtsjahr 2013 an die zuständige Behörde ist der 31.05.2014.

Die Internetseite lautet: www.bube.bund.de

Verordnung (EG) Nr. 166/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates (pdf, 151.1 KB) über die Schaffung eines Europäischen Schadstofffreisetzungs- und -verbringungsregisters und zur Änderung der Richtlinien 91/689/EWG und 96/61/EG des Rates

Kontakt

Andrea Schemmel
Koordination für das Land Bremen und Luftreinhaltung
Tel. 0421-361 59584

Herr Schneider
Fragen zur Verbringung ins Medium Wasser
Tel. 0421-361 5536

Frau Nanninga
Fragen zur Verbringung ins Medium Abfall/Boden
Tel. 0421-361 4546.

Oder senden Sie eine Email an: bubeonline@umwelt.bremen.de