Sie sind hier:

Das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ)

Das Freiwillige Ökologische Jahr – kurz FÖJ genannt – bietet jungen Erwachsenen unabhängig von ihrem Schulabschluss bis zum Alter von 26 Jahren die Möglichkeit, in unterschiedlichen Bereichen des Umwelt- und Naturschutzes tätig zu sein. Diese Form des Freiwilligendienstes ist gleichzeitig ein Bildungs- und Orientierungsjahr. Fünf je einwöchige Seminare zu ausgewählten Umweltthemen (z.B. Klimaschutz/regenerative Energien, ökologische Landwirtschaft, nachhaltige Stadtentwicklung, Küsten- und Gewässerschutz, Umweltschutz und Entwicklungszusammenarbeit u.a.m.) vermitteln Grundwissen und Kenntnisse und ermöglichen die Bearbeitung aktueller Fragen aus der praktischen Tätigkeit in den Einsatzstellen.

Auf dem Bild sehen Sie Schülerinnen und Schüler bei den Feierlichkeiten zum 10jährigen Jubiläum des FÖJ in Bremen. , JPG, 34.5 KB
10-jähriges Jubiläum des FÖJ

Das Land Bremen bietet mit 50 Plätzen jungen Menschen ein breites und interessantes Tätigkeitsspektrum und verbindet so freiwilliges Engagement mit der Möglichkeit zur Orientierung für die bevorstehende Berufs- oder Studienwahl.
Zu den Einsatzstellen in Bremen und Bremerhaven zählen ca. 30 unterschiedliche gemeinnützige Umwelteinrichtungen sowie Unternehmen, die sich mit Fragen des betrieblichen Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutzes beschäftigen.

Die Kosten für die Seminare und für die pädagogische Begleitung trägt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Das Land Bremen übernimmt die Kosten für Taschengeld und Zuschüsse zur Sozialversicherung. Die Einsatzstellen leisten für jede Teilnehmerin/ jeden Teilnehmer einen monatlichen Verpflegungszuschuss. Für die Durchführung und Koordination des FÖJ ist der Verein "Sozialer Friedensdienst Bremen e. V." zuständig.

Die Fachaufsicht liegt beim Senator für Umwelt, Bau und Verkehr. Beim Senator für Umwelt, Bau und Verkehr können Anträge auf Zulassung als Träger des FÖJ und Anträge auf Gewährung von Zuwendungen zur Förderung des FÖJ gestellt werden.

Weitere Information

Weitere Informationen zum FÖJ in Bremen und Bremerhaven sowie zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier: www.foej-bremen.de

Kontakt

  • Ansprechpartner beim Verein Sozialer Friedensdienst Bremen e.V.:

FÖJ Bremen – Pepe Bastian
Dammweg 20
28211 Bremen
Tel. 0421-168670-24
E-Mail: bastian@sfd-bremen.de

  • Ansprechpartnerin beim Senator für Umwelt, Bau und Verkehr

Katja Stolz
Referat 20 - Umweltinnovationen & Anpassung an den Klimawandel
Ansgaritorstr. 2, 28195 Bremen
Tel.: 0421-361-35362
E-Mail: katja.stolz@umwelt.bremen.de